Die Grußbotschaft von Kardinal Christoph Schönborn

Aktuelles aus Medjugorje

Die Grußbotschaft von Kardinal Christoph Schönborn

Auch in diesem Jahr sandte Kardinal Christoph Schönborn eine Grußbotschaft an die Teilnehmer am Mladifest, die im Anschluss an die Abendliturgie von Ortspfarrer P. Marinko Sakota vorgelesen wurde. Die Worte des Wiener Erzbischofs wurden von den tausenden anwesenden Jugendlichen mit großer Begeisterung angenommen.

Die Grußbotschaft von Kardinal Christoph Schönborn:

Liebe Bürder und Schwestern, liebe Jugendliche! Wie jedes Jahr freut es mich, euch einen Gruß zum großen Jugendtreffen zu schicken. Schritt für Schritt hat unser Heiliger Vater in den vergangenen Jahren Zeichen gesetzt, dass Medjugorje ein gesegneter Ort ist, an dem die Muttergottes, die Gospa, den Menschen so nahe ist und so viel Hilfe schenkt. Wir können ihm alle nur von Herzen danken für seine kluge und liebevolle Hirtensorge. In der Person von Erzbischof Hoser hat er einen persönlichen Vertreter auf Dauer nach Medjugorje geschickt. Zur Eröffnung des Mladifestes kam sein eigener Vikar, Kardinal De Donatis.

Alle diese Zeichen zeigen, dass die Kirche dankbar anerkennt, was so viele Menschen seit Jahrzehnten in Medjugorje erfahren und was euch bewegt, trotz der sommerlichen Hitze so zahlreich an diesen Gnadenort zu kommen. Hier ist der Himmel uns nahe, hier schenkt die Gospa so viel Trost und Bekehrung, hier entdecken viele von euch die Freude der Beichte, des Sakraments der Vergebung. Hier erlebt ihr die Gemeinschaft im Glauben, hier knüpft ihr Freundschaften, hier erleben viele innere Heilung von Wunden des Lebens. Ich freue mich schon jetzt, dass ich zum nächsten Mladifest, so Gott will, wieder nach Medjugorje kommen kann. Betet für Papst Franziskus, dem wir so viel verdanken.

Im Glauben und im Gebet verbunden Euer P. Christoph Kardinal Schönborn

 

Wichtiger Hinweis: Friedensgebet im Wiener Stephansdom mit Kardinal Christoph Schönborn, P. Marinko Sakota, Marija Pavlovic Lunetti am 19. September 2019 – www.friedensgebet.at.

Copyright © http://www.medjugorje.hr/de/aktualitaten

Bild © medjugorje.hr



X