Der Zweck einer Pilgerfahrt für den Menschen besteht darin, heiliger zu werden

Aktuelles aus Medjugorje

Der Zweck einer Pilgerfahrt für den Menschen besteht darin, heiliger zu werden

Der Zweck einer Pilgerfahrt für den Menschen besteht darin, heiliger zu werden

Erzbischof Henryk Hoser spricht zu den Veranstaltern von Pilgerreisen, Leitern von Medjugorje – Gebetsgruppen und Friedenszentren und karitativen Vereinigungen

An die 360 Teilnehmer aus 28 Ländern waren zu den geistlichen Exerzitien für die Veranstalter von Pilgerreisen, Leiter von Medjugorje – Gebetsgruppen und Friedenszentren und karitativen Vereinigungen vom 18. – 22. März 2019 nach Medjugorje gekommen.

Am 19. März, zugleich dem 14. Jahrestag seiner Bischofsweihe, sprach Erzbischof Hoser zu den Anwesenden über die Rolle des Pilgerleiters und die Bedeutung von Pilgerfahrten.

„Wir finden, was wir verloren haben. Es ist der intensive Kontakt mit Gott, unserem Retter.“, so der Erzbischof. „Es ist die Entdeckung einer transzendenten Dimension, zu der nur der Mensch fähig ist. In ihr entdecken wir, dass Gott Liebe ist und dass er uns liebt, etwas, was sich so oft in Medjugorje ereignet. Wenn wir mit ihm in Kontakt sind, dann wird auch unsere Beziehung zu den Menschen besser. Wir werden entdecken, dass jeder einzelne Abbild und Ebenbild Gottes ist. Der Zweck der Pilgerfahrt besteht für den Menschen darin, heiliger zu werden. Wir nähern uns dem Wesen Gottes und werden ihm ähnlicher. Diese Zeit und dieser Raum transformieren unser Inneres und unser Herz, sodass wir nicht länger ein Herz aus Stein haben, sondern ein bewegtes, ergriffenes Herz, und diesen Prozess der Veränderung nennen wir Umkehr“, so der Apostolische Visitator in seiner Katechese. Das Phänomen von Medjugorje sei die Umkehr im Sakrament der Versöhnung, etwas, was es in vielen Ländern kaum noch gibt.

„Die Umkehr steht in Medjugorje im Zusammenhang mit dem Sakrament der Versöhnung und der Heiligen Eucharistie. Hier finden wir auch die Rolle der Gottesmutter als Miterlöserin der Welt“, so Erzbischof Hoser. Am Ende seiner Ausführungen gratulierte der Apostolische Visitator allen, die nach dem Heiligen Josef benannt sind und an diesem Tag ihren Namenstag feiern. (foto)

Copyright © http://www.medjugorje.hr/de/aktualitaten



X